Polycarbonat Bootsscheiben

Kundenmeinungen zu LETO:

Hubert Peus
Hubert Peus
Weiterlesen
Hier weiss man was man tut! Wahnsinn was alles so möglich ist! Bin begeister!
Marco Ubben
Marco Ubben
Weiterlesen
Meine absolute Nummer eins für Acryl Glas arbeiten! Guter und schneller Service von der Familie Fritzsching!

Polycarbonat Bootsscheiben - extrem bruchsicher

Polycarbonat wird – neben Acrylglas – häufig im Bootsscheiben-Bau verwendet. Das Material ist kalt verformbar und extrem bruchsicher.

Scheiben für Yachten und Boote

Durch seine besonderen Eigenschaften eignet sich Polycarbonat für Bootsscheiben. Sowohl Sportboote, Yachten als auch Hochseeschiffe können mit Polycarbonat-Scheiben ausgestattet werden. 

Welche Eigenschaften hat Polycarbonat?

Polycarbonat ist ein Kunststoff mit besonderen Sicherheits-Eigenschaften. Der Kunststoff zeichnet sich durch extreme Zähigkeit, Schlagfestigkeit und Bruchsicherheit aus. Folgende Eigeschaften lassen sich für Polycarbonat festhalten:

  • Anwendung in sicherheitsrelevanten Bereichen des Schiffs:
    • Sehr hohe Bruchsicherheit
    • Sehr hohe Schlagfestigkeit
    • Hohe Zähigkeit
  • Einsatz als Sichtscheibe möglich
    • Polycarbonat lässt sich für Sichtscheiben verwenden. Die Durchsicht ist etwas geringer als bei Acrylglas-Scheiben , bzw. Quarzglas. Die sog. Lichttransmission beträgt bei Polycarbonat Scheiben ca. 86 %(Acryl: 92 %)
  • Wärefestigkeits-Grenze: Polycarbonat hat eine wesentlich höhere Wärmefestigkeits-Grenze als Acrylglas: 135 °C (Acryl: 105°C)
  • Färbung und Materialstärke
    • Die herstellerseitige Farbenvielfalt ist bei Polycarbonat ist wesentlich geringer, als bei Acrylglas (Farbtöne häufig grau, braun oder farblos)
    • Die herstellerseitige Materialstärke bewegt sich in engeren Grenzen als bei Acrylglas (farblos bis zu 15mm, farblich bis zu 10mm). Polycarbonat ist nochmals wesentlich bruchsicherer als Acrylglas. Größere Materialstärken sind deshalb in der Regel nicht nötig. Acrylglas ist hingegen auch in dickeren Materialstärken lieferbar.

Jetzt unverbindliches Angebot erfragen!

Hersteller von Polycarbonat für Bootsscheiben

Es gibt unterschiedliche Hersteller von Polycarbonat, welche wir für die Herstellung von Bootsscheiben einsetzen:

  • Makrolon® 
  • Sabik®
  • Arlaplast® 
  • Polycasa®

Kunststoff-Bootsscheiben bestehen aus Acrylglas oder Polycarbonat. 

Acrylglas ist in der Regel günstiger als Polycarbonat. Polycarbonat wird insbesondere bei hohen Sicherheitsanforderungen (bruchsicherer) eingesetzt. 

Die Auswahl an Farbtönen und Materialstärken ist bei Acrylglas wesentlich größer als bei Polycarbonat (welches idR. farblos / braun / grau, max. 15mm stark ist)

Ja – die meisten Hersteller geben 10 Jahre Garantie auf die UV-Beständigkeit (sofern UV-beständig) ihrer Scheiben, gemäß DIN Norm. 

Die Auswahl an Farben und Stärken ist bei Polycarbonat geringer als bei Acrylglas: 

  • Stärke bis max. 10mm
  • Farben: farblos,  braun, grau

Grundsätzlich sind auch bei Polycarbonat spezielle Farben und Stärken erhältlich, jedoch ist dies sehr selten und teuer.

Lassen Sie sich gerne von uns bzgl. der farblichen Einheit & Stärke beraten: 04421 / 306 11

Die Farbauswahl ist bei Polycarbonat eher gering. Die gängigen Farbtöne sind: 

  • Farblos
  • Hellgrau (modern) 
  • Hellbraun (retro, ältere Segelboote)

Die Lebensdauer einer Scheibe hängt insbesondere vom Liegeort des Schiffes (Nordsee, Mittelmeer, unter Dach) und der Pflege ab. 

Boote, die (zeitweise) im Mittelmeer liegen, haben wesentlich geringere Lebensdauern bzgl. der Scheiben. Teilweise sind solche Scheiben bereits nach 7 Jahren total erblindet, gerissen oder gebrochen. 

Andere Scheiben sind auch nach 35 Jahren noch sehr gut. Insbesondere dann wenn sich stehts pfleglich behandelt wurden. 

Teilweise geben die Hersteller Garantien auf die unveränderlichen Farbeindruck der Scheibe. 

Die Stärke des verwendeten Polycarbonat-Glases hängt vom Verwendungsort ab. Wird die Scheibe stehend verbaut (90° Winkel) und wird für z.B. eine kleines Kajütenboot verwendet, werden Scheiben schon ab 4mm eingesetzt. Handelt es sich Hochsee-Schiffe, werden Stärken bis zu 10mm verbaut.

Scheiben, die schräg auf Deck verbaut werden und ggf. sogar Trittgewicht aushalten müssen, müssen entsprechend stärker ausgelegt sein. Ebenfalls ist die Scheiben-Stärke (-Dicke) auch von der Einfassung abhängig, die ggf. ein Mindestmaß benötigt.

Weshalb LETO?

Das Team von LETO schöpft aus über 30 Jahren Erfahrung in der Verarbeitung und der Montage von Acrylglas im Bootsbau. Dabei haben wir Projekte sowohl im Bereich von Luxusyachten über 70m als auch Projekte im Segel- und Sportboots-Segment umgesetzt. 

Extra:

Bestellen Sie Ihre Bootsscheiben bei LETO Kunststoff Technik und erhalten Sie eine professionelle Montageanleitung inklusive!

Sie benötigen Bootsscheiben ? Jetzt unkompliziert anfragen!

Sie möchten Ihr Projekt angehen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen sich unverbindlich beraten.